Was ist ein Tetanustoxin?

Ein Tetanustoxin ist ein Toxin, das von Clostridium tetani Bakterien produziert wird. Ein Toxin im Besonderen ist von medizinischer Sorge, weil es Muskelkrämpfe bei den Opfern verursacht, obwohl einige andere Toxine auch durch diese gemeinsamen Bakterien produziert werden. Tetanus-Toxin verursacht die unverwechselbaren Symptome, die als “Tetanus” bekannt sind und in einigen Fällen tödlich sein können. Es wird auch bei der Herstellung eines Toxoids verwendet, um Resistenz gegen Tetanus-Infektionen zu schaffen. Die weit verbreitete Verwendung von Tetanus-Impfungen hat die Inzidenz von Tetanus stark reduziert.

Diese Bakterien sind natürlich in Böden auf der ganzen Welt gefunden. Bakterientoxine haben oft eine Funktion für die Bakterien, aber im Falle von Tetanustoxin gibt es keine bekannte Funktion. Das Toxin wird freigesetzt, wenn einzelne Bakterien sterben und brechen. Im Boden zerstreut es harmlos, aber wenn die Bakterien zufällig eine Verletzung kolonisieren, reist das Toxin durch das Blut und die Lymphe des Körpers.

Tetanustoxin ist ein Neurotoxin mit einer Affinität für Nervenzellen. Es funktioniert durch die Blockierung der Freisetzung von GABA, ein Neurotransmitter mit hemmenden Auswirkungen. Wenn die GABA-Freisetzung blockiert ist, können die Muskeln in Krampf gehen. Da Tetanustoxin zuerst kurze Nerven schlägt, ist das erste Zeichen des Tetanus gewöhnlich Steifheit und Krampf in den Muskeln des Gesichts. Ein alternativer Begriff für Tetanus ist “lockjaw”, der sich auf einen der mit der Bedingung verbundenen Kennzeichenspasmen bezieht.

Da sich Tetanustoxin durch den Körper ausbreitet, sind mehr Nerven beteiligt und zusätzliche Muskeln können in Krampf gehen. Das kann für den Patienten extrem schmerzhaft sein. In einigen Fällen sind Krämpfe so schwerwiegend, dass die Knochen des Körpers gebrochen sind, besonders lange Knochen wie der Femur. Die Atemwege können sich schließen, wodurch der Patient sterben wird, weil er nicht genug Sauerstoff erhält. Behandlungen für Tetanus umfassen Verabreichungen von Antitoxin, unterstützende Therapie und Antibiotika.

Wenn das Tetanustoxin bei der Herstellung eines Toxoids verwendet wird, kann es ein wertvolles Hilfsmittel für die medizinische Behandlung und die Prävention von Krankheiten werden. Toxoide werden bakterielle Toxine mit reduzierter Virulenz behandelt. Impfung für Tetanus liefert das Immunsystem mit etwas Widerstand. Impfungen werden alle 10 Jahre empfohlen oder in Situationen, in denen jemand in Gefahr einer Tetanus-Infektion als Folge einer Verletzung sein kann.

Die Clostridium-Gattung enthält eine Reihe anderer Arten, von denen bekannt ist, dass sie eine Bedrohung für die menschliche Gesundheit darstellen. Infektionen mit diesen Bakterien können eine Vielzahl von Symptomen verursachen, je nach Art und Schwere der Infektion.