Was ist eine Diabetiker-Diät?

Eine diabetische Diät ist eine Diät, die von einem Patienten mit Diabetes verwendet wird, um den Blutzucker zu kontrollieren. Manche Menschen sind in der Lage, ihre Diabetes durch eine Diabetes-Diät allein zu verwalten, während andere müssen auch Insulin nehmen. Andere Maßnahmen, die verwendet werden können, um Diabetes zu verwalten, umfassen die Integration von Übungsroutinen in den Lebensstil des Patienten und das Essen einer Diät, die entworfen ist, um für verwandte Gesundheitsprobleme wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu kontrollieren.

Menschen mit Diabetes fehlt die Fähigkeit, Insulin zu produzieren, oder sind nicht darauf reagieren. Infolgedessen wird ihr Blutzucker außer Kontrolle geraten, was zu einer Vielzahl von Problemen führt, die von dauerhaften Schäden an den Blutgefäßen bis zum Koma reichen. Die Behandlung von Diabetes beinhaltet dauerhafte Veränderungen im Lebensstil, die für die Behandlung der Krankheit bestimmt sind. Diabetische Diäten müssen nicht restriktiv oder stumpf sein, wenn sie sorgfältig verabreicht werden, und jemand mit Diabetes kann bei gesellschaftlichen Veranstaltungen wie alle anderen essen.

Jemand, der eine Diabetiker-Diät benötigt, kann grundlegende Ratschläge von einem Doktor erhalten, aber es ist auch ratsam, zu einem Ernährungswissenschaftler oder Ernährungsberater zu gehen. Diese medizinischen Fachleute können detaillierte und hoch spezifische Beratung, und sie können helfen, eine Diät, die ein Patient in der Lage sein, mit zu halten. Ernährungswissenschaftler und Ernährungswissenschaftler können auch mit Sachen wie Einkaufen, Mahlzeitplanung und so weiter helfen. Auch Langzeit-Diabetes-Patienten können von regelmäßigen Ernährungsberatung profitieren, da sich ihr Diabetes im Laufe der Zeit ändern kann.

Das Ziel einer diabetischen Diät ist, Blutzucker niedrig zu halten. Ein wichtiger Aspekt der Diät ist eine Anpassung an das Essen von häufigen kleinen Mahlzeiten, anstatt seltene große. Der Konsum von Kohlenhydraten, einschließlich Zucker, wird niedrig gehalten, weil sie Blutzucker erhöhen können. Die Patienten sind in der Regel ermutigt, viel frische Lebensmittel zu essen, und auf ganze Körner und schlanke Quellen von Proteinen zu konzentrieren.

Es gibt eine Reihe von verschiedenen Möglichkeiten, um eine diabetische Ernährung zu strukturieren. Einige Patienten verwenden den Austausch, in denen Lebensmittel mit ähnlichen Auswirkungen auf den Blutzucker zusammen gruppiert werden, und der Patient mischt und passt, um die gewünschten diätetischen Ziele für den Tag zu erreichen. Andere essen eine niedrige glykämische Indexdiät. Andere Ansätze zu einer diabetischen Diät sind auch vorhanden.

Eine gute Diabetiker-Diät ist vielfältig, mit Raum für Flexibilität, die durch “freie Nahrungsmittel” zur Verfügung gestellt wird, die in Hülle und Fülle gegessen werden können. Wenn ein Patient einen Ansatz findet, der schwer zu haften ist, sollte er oder sie nach anderen Diabetes-Diäten fragen, ob ein besseres System gefunden werden kann.