Was ist endochondrale Ossifikation?

Endochondrale Ossifikation ist ein Prozess, bei dem Knochen Knorpel ersetzt. Es tritt während der fetalen Entwicklung und während der Kindheit als die Knochen des Körpers wachsen. Wenn Menschen Frakturen erleben, ist endochondrale Verknöcherung Teil des Heilungsprozesses, wobei der Körper zuerst Knorpel als Kallus bekannt macht und später ihn mit Knochen ersetzt. Diese Methode für die Knochenbildung beruht darauf, ein Modell aus Knorpel mit voll verknöcherten Knochen zu ersetzen.

Der Prozess beginnt in der Mitte des Knochens, mit einer kleinen Gruppe von Knochenzellen. Diese Zellen werden sich vermehren, was die Produktion von mehr Knochen ermöglicht und eine mineralisierte Matrix etabliert. Der Knorpel beginnt zu schwächen, und die Zellen bilden einen Knochenkragen an der Außenseite des Knochens, um ihn zu unterstützen, während die endochondrale Ossifikation stattfindet. Blutgefäße wachsen von außen in, durch den Knochenkragen, um frisches Blut an den sich entwickelnden Knochen zu liefern.

In der fetalen Entwicklung bildet sich das Skelett zuerst im Knorpel, und dann beginnt die endochondrale Ossifikation zu ersetzen. Die Knochen bilden sich nicht vollständig, da sie noch Raum brauchen, um zu wachsen. Kinder haben Ablagerungen von Knorpel an den Enden der langen Knochen, damit sie sich vollständig entwickeln können, und im Laufe der Zeit beginnen diese Wachstumsplatten, wie sie bekannt sind, zu verknöchern. Dies kann nicht vollständig auftreten, bis die Menschen ihre 20er Jahre erreichen und ihre Körper voll ausgewachsen sind.

Menschen in ihrer reifen Höhe können noch endochondrale Verknöcherung bei der Frakturheilung erfahren. Wenn ein Arzt einen Bruch richtig setzt, beginnt der Körper, Knorpel an der Stelle zu produzieren, bevor er ihn langsam mit Knochen ersetzt. Ein Arzt kann Röntgenstrahlen verwenden, um den Fortschritt der Heilung zu überwachen und sicherzustellen, dass sich der Knochen richtig entwickelt. Das Versagen, einen Knorpelkallus zu bilden, ist ein Anlass zur Sorge, da sich der Knochen nicht entwickeln kann, wenn er keinen Rahmen hat, um anzufangen zu wachsen.

Der Körper braucht viel Sauerstoff und Nährstoffe für diesen Prozess. Richtige Ernährung ist der Schlüssel, um Probleme wie schwache Knochen zu verhindern, die ein Problem später im Leben werden können. Im Falle von Menschen Heilung von Frakturen, können sie Physiotherapie verwenden, um die Muskeln und Bänder in der Gegend gesund zu halten, damit sie den Knochen unterstützen können, nachdem sie heilt. Es wird eine gewisse Restschwäche geben, während der Körper langsam arbeitet, um die Stelle der Fraktur zu heilen, und die Geschichte der Fraktur wird immer im Knochen sichtbar sein.