Was sind die häufigsten Ursachen für niedrige Samen Volumen?

Niedriges Samenvolumen ist ein relativ häufiges Problem für Männer jedes Alters, obwohl dieses Problem scheint, häufiger zu werden, wenn ein Mann altert. Hormonprobleme wie niedrige Testosteronspiegel machen die Mehrheit der Fälle aus. Zusätzliche Ursachen können häufige sexuelle Aktivität, Ernährungsmängel oder Verletzungen der Hoden sein. Enge Kleidung, Hitze oder Infektion kann auch die normale Produktion von Samen beeinflussen. Alle Fragen oder Bedenken über das niedrige Samenvolumen auf individueller Basis sollten mit einem Arzt oder einem anderen Facharzt besprochen werden.

Testosteron ist ein natürlich vorkommendes Hormon, das in erster Linie für die männliche Reproduktionsgesundheit verantwortlich ist. Reduzierte Testosteronspiegel können bei einigen Männern zu diesem Zustand führen. Hormonersatztherapie kann dieses Hormon-Ungleichgewicht für die meisten Männer korrigieren, obwohl eine vollständige ärztliche Untersuchung notwendig ist, um irgendwelche potentiell ernsthaften zugrunde liegenden medizinischen Bedingungen auszuschließen.

Häufige sexuelle Aktivität, einschließlich Masturbation, kann zu diesem Zustand beitragen. Wenn die Verringerung der Häufigkeit der sexuellen Aktivität nicht erhöht Samen Volumen, ein Arzt sollte für weitere medizinische Bewertung konsultiert werden. Ernährungsmängel, insbesondere mit Selen und Zink, können in einigen Situationen das gesunkene Samenvolumen berücksichtigen. Adipositas und eine chronisch ungesunde Ernährung sind häufig verantwortlich für Fruchtbarkeitsprobleme wie niedriges Samenvolumen. Vererbung oder chronischer Stress kann für die Senkung der Samenproduktion verantwortlich sein, obwohl andere mögliche Ursachen ausgeschlossen werden müssen, bevor man dies als eine Möglichkeit betrachtet.

Jede Verletzung der Hoden oder des umliegenden Gewebes kann zu einem niedrigen Samenvolumen führen. Diese Art von Verletzung sollte immer einem Arzt gemeldet werden, um potenziell schwerwiegende Komplikationen auszuschließen. Die Hoden sollten kühler bleiben als der Rest des Körpers, so dass die Hoden, die Hitze ausgesetzt sind, zu einer verminderten Samenproduktion und zu Fertilitätsproblemen führen kann. Enge Kleidung kann sich negativ auf die Produktion von Samen auswirken, besonders wenn sie regelmäßig getragen wird. Männer, die dieses Problem erleben, können vom Tragen von locker sitzenden Unterwäsche wie Boxershorts profitieren, besonders wenn Unfruchtbarkeit ein Anliegen ist.

Infektionen, die einen Bereich des männlichen Harn- oder Fortpflanzungssystems betreffen, können Probleme mit der Samenproduktion verursachen. Die Behandlung mit Antibiotika wird normalerweise das Problem lösen. In einigen Fällen kann eine Blockade oder ein Tumor zum Problem beitragen. In diesen seltenen Fällen kann ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein, um entweder die Fruchtbarkeit zu bewahren oder das Leben des Patienten zu retten. Wie ein Mann altert, nimmt das Volumen des Spermas natürlich ab, aber irgendwelche Bedenken sollten immer mit einem Arzt oder medizinischen Fachmann besprochen werden.