Was sind die Vor-und Nachteile der Joghurt-Diät?

Im Gegensatz zu seinem Namen, die Joghurt Diät bedeutet in der Regel nicht essen nur Joghurt. Vielmehr bedeutet die Joghurt-Diät in der Regel essen eine fettarme Ernährung ergänzt mit drei Portionen Joghurt jeden Tag. Die Vorteile von diesem können Immun-Unterstützung und erhöhte Aufnahme von gesunden Nährstoffen aus Joghurt. Viele Menschen behaupten, beschleunigte Gewichtsverlust zu erleben, während auf der Joghurt-Diät. Nach einer solchen Diät kann ein Grund zur Sorge sein, wenn die Arten von Joghurt oder die anderen Teile der Diät nicht sorgfältig ausgewählt werden. Die falsche Art von Joghurt kann Dinge wie Zucker, High-Fructose-Maissirup oder sogar schädliche Chemikalien zu einer Diät hinzufügen.

Nach dem Joghurt Diät könnte so einfach sein wie essen drei Single-Serving Aroma Joghurt Cups jeden Tag, in der Regel als Ersatz für eine weniger gesunde Wahl. Auf der anderen Seite ist Joghurt ein Hauptbestandteil in verschiedenen Frühstücksgerichten, Vorspeisen, Snacks, Desserts und Getränken, und es wird je nach Kultur in verschiedenen Stilen rund um die Welt serviert. Die Diät in der Regel nicht verschreiben eine bestimmte Diät-Plan, anders als zu vermuten, dass der Joghurt mit gesunden, fettarme Lebensmittel gepaart werden.

Joghurt ist eine ausgezeichnete Quelle für Probiotika – die guten Bakterien, die die Verdauungsgesundheit fördern. Bei der Verwendung von gekauften Joghurt muss man sicherstellen, dass das Etikett spezifiziert, dass es lebende Kulturen enthält. Obwohl alle Joghurt mit lebenden Kulturen mit probiotischen Bakterien hergestellt wird, kann die Verarbeitung manchmal diese guten Bakterien zerstören. Einfacher Joghurt enthält signifikante Mengen an Protein, Kalzium, Riboflavin und Vitaminen B6 und B12.

Wenn gekaufter aromatisierter Joghurt verwendet wird, muss er sorgfältig ausgewählt werden. Viele Joghurts enthalten Zusatzsüßstoffe wie Zucker, Mais-Sirup mit hohem Fructosegehalt oder künstliche Süßstoffe wie Aspartam. Eine Zucker-Diät ist nicht förderlich für Gewichtsverlust, und außerdem sind künstliche Süßstoffe mit ihren eigenen Risiken und Kontroversen weit verbreitet. Fettgehalt kann variieren, also muss man darauf achten, das Etikett zu überprüfen und seine eigenen Ernährungsbedürfnisse zu kennen. Schließlich werden viele Joghurchen Milch von Kühen, die mit rekombinantem Rindersomatotropin (rBST) behandelt werden, das ein Rinderwachstumshormon ist, das einige Studien mit negativen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit verbunden haben.