Was sind gemeinsame Dukan Diät Nebenwirkungen?

Die Dukan-Diät ist ein Gewichtsverlust Plan, der in erster Linie auf das Essen von schlankem Protein konzentriert und die Kohlenhydrate beschränkt. Erfunden von Französisch Arzt Pierre Dukan, besteht der Plan aus vier Phasen, die in der Länge variieren können abhängig von der Menge der gewünschten Gewichtsverlust, und beginnt mit dem Essen nur mageres Protein, wie Eier, Soja oder mageres Geflügel, mit nicht- Stärkehaltiges Gemüse wird allmählich in den Plan aufgenommen. Während die Befürworter des Planes behaupten, dass es eine effektive und schnelle Gewichtsverlust-Strategie ist, wurde festgestellt, dass sie möglicherweise irgendwelche Nebenwirkungen verursachen. Die gemeinsamen Dukan-Diät-Nebenwirkungen können von mild und lästig bis lebensbedrohlich reichen, wenn der Essensplan nicht ordnungsgemäß befolgt oder von einem medizinischen Fachmann betreut wird.

Da die Diät zur Begrenzung von Kohlenhydraten aufruft, darf der Dieter nicht genug Faser verbrauchen, was vor allem in Körnern vorkommt. Mangel an Faser kann schließlich zu ernährungsbedingten Mängeln führen und Probleme mit der Verdauung verursachen. Dukan Diät-Nebenwirkungen, die durch eine unzureichende Faseraufnahme entstehen können, beinhalten oft Übelkeit, Verstopfung und Durchfall. Faser ist auch in Gemüse und Obst gefunden, daher ist dieser Mangel an Faser eher in der Anfangsphase der Dukan-Diät auftreten, wenn Gemüse nicht erlaubt ist.

Einer der häufigsten Dukan Diät Nebenwirkungen ist Ketose. Ketose ist eine Bedingung, die auftritt, wenn der Körper beginnt, Fett für Energie, anstatt Glukose zu brechen, und führen zu Substanzen, die als Ketone bekannt sind, die sich im Blutkreislauf ansammeln. Normale Mengen von Ketonen können sicher aus dem Körper durch Wasserlassen freigesetzt werden, aber eine überschüssige Menge kann am Ende aufbauen im Blut. Symptome des Ketonaufbaus sind Mundgeruch, Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwierigkeiten konzentrieren.

Obwohl die meisten der gemeinsamen Dukan-Diät-Nebenwirkungen nicht lebensbedrohlich sind und im Allgemeinen keine langfristigen Komplikationen verursachen, können ernsthafte Gesundheitsprobleme auftreten, wenn der restriktivste Teil der Diät für einen längeren Zeitraum verfolgt wird. Abnehmen zu schnell kann dazu führen, dass ein Dieter zu verlieren Muskelmasse zusätzlich zu Fett, und führen zu Problemen mit Gallensteinen und die Nieren. Dies kann bei jeder Art von Gewichtsverlust Plan auftreten, nicht nur die Dukan Diät, wenn eine Person nicht genug Ernährungs-Komponenten aus der Nahrung behalten.

Die Promotoren der Dukan-Diät beraten typischerweise bestimmte Vorsichtsmaßnahmen, um die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen zu reduzieren. Es wird empfohlen, ein Multivitamin während der Diät zu nehmen, um das Risiko von Ernährungsmängeln zu verringern. Nachdem der gewünschte Gewichtsverlust erreicht ist, werden zuvor eingeschränkte Lebensmittel in die alltägliche Diät wieder eingeführt und der Protein-nur Teil des Plans wird nur einmal pro Woche empfohlen.