Was sind Hausmittel für Schuppen?

Schuppen ist ein Zustand, der durch weiße Flocken der toten Haut im Haar und auf den Schultern gekennzeichnet ist. Die meisten Schuppen leiden auch Juckreiz auf der Kopfhaut, aber Kratzer der Juckreiz dient nur dazu, den Zustand zu reizen.

Es gibt mehrere Bedingungen, die Schuppenflocken verursachen können. Viele Leute glauben, dass trockene Haut die Ursache von Schuppen ist, aber das ist nicht wahr. Während trockene Haut auf der Kopfhaut kann die Haut jucken und flockig, die Flocken aus trockener Haut sind kleiner und nicht so ölig wie echte Schuppen. Schuppen können jedoch durch überaktive Öldrüsen verursacht werden, die sich auf der Kopfhaut befinden, was den natürlichen Verschüttungsprozess der Haut beschleunigen kann. Auch können die Öldrüsen verstopft werden und die Haut zu übermäßig trocken und flockig werden.

Eine weitere mögliche Ursache für Schuppen ist ein Pilz, der auf der Kopfhaut gefunden wird. Manche Menschen haben eine Sensibilität für diesen Pilz, während andere zu viel Pilzwachstum haben. Schlechte Hygiene, eine schlechte Ernährung, Infektionen, Hormone und einfache Genetik können auch zu Schuppen beitragen. Bestimmte Umweltfaktoren wie kaltes Wetter, schlechtes Spülen des Haares oder Versagen zu Shampoo oft genug, enge Hüte und eine im Allgemeinen trockene Umgebung können die Kopfhaut verschlimmern und Schuppen verursachen. Darüber hinaus können Personen, die anfällig für Schuppen sind, es mehr erfahren, wenn sie sich gestresst fühlen.

Während Schuppen am häufigsten mit speziellen medizinischen Shampoos behandelt wird, gibt es mehrere Schritte, die eine Person ergreifen kann, um zu vermeiden, Schuppen an erster Stelle zu vermeiden. Ein hilfreicher Schritt ist, um zu lernen, richtig zu verwalten Stress, wie Stress hat eine Auswirkung auf die Gesundheit einer Person und macht es eher für Bedingungen wie Schuppen zu entwickeln. Darüber hinaus kann Stress Schuppen Symptome in denen, die bereits erleben, verschlechtern.

Es ist auch wichtig, Shampoo regelmäßig. Einzelpersonen mit einer öligen Kopfhaut sollte Shampoo jeden Tag, um überschüssiges Öl aus der Kopfhaut zu entfernen, die zu Schuppen führen kann. Ebenso sollte die Menge an Styling-Produkten, die auf dem Haar verwendet werden, auf ein Minimum gehalten werden, da sie dazu neigen, sich in den Haaren aufzubauen und die Kopfhaut zu ölig zu machen. Die Erhaltung einer gesunden Ernährung, die Vollkornprodukte, frisches Obst, frisches Gemüse und wenig mageres Protein enthält, kann auch von Vorteil sein. Darüber hinaus ist es am besten zu vermeiden, zu viel Sonne, aber ein wenig Exposition gegenüber Sonnenlicht ist hilfreich bei der Verhinderung von Schuppen.